Accesskeys

Der Bodensee

Bodensee mit Heiden im Vordergrund

Der Bodensee ist nicht nur ein attraktiver Lebensraum und ein beliebter Urlaubsort, sondern auch ein bedeutendes Trinkwasserreservoir für rund fünf Millionen Menschen.

Die Überwachung der Gewässerqualität des Bodensees erfolgt durch die Institute und Fachstellen der verschiedenen Anliegerstaaten bzw. -kantone, die in der Internationalen Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB) zusammengeschlossen sind.

 

Die Wasserqualität des Bodensees befindet sich heute in einem sehr guten Zustand. Die positiven Auswirkungen der erreichten niedrigen Nährstoffkonzentrationen zeigen sich klar in der guten Sauerstoffversorgung tiefer Seebereiche, die im Unterschied zu früheren Jahren nun auch nach Jahren mit vergleichbar schlechter Durchmischung gegeben ist. Der weiter wachsende Nutzungsdruck verlangt die Beibehaltung der hohen Anforderungen im Gewässerschutz zur nachhaltigen Sicherung der erreichten Wasserqualität. 

Kenngrössen

  OberseeUntersee 
Oberfläche[km2]47363 
max. Länge[km]63.520.5 
max. Breite[km]14.8  
max. Tiefe[m]25146 
mittlere Tiefe[m]10028 
mittlere Abfluss[m3/s]372  
Volumen[km3]47.70.83 
theor. Aufenthaltszeit des Wassers[Jahre]4.30.08 
Einwohner Einzugsgebiet[Anzahl]1'243'0001'448'0001)
Fläche Einzugsgebiet[km2]10'38110'856 

1) inkl. Einzugsgebiet Obersee

Quelle: BUWAL, Schriftenreihe Umwelt Nr. 237, Der Zustand der Seen in der Schweiz

 


Weitere Informationen ...



Servicespalte