Accesskeys

Abwassermengen

Zulaufhebewerk einer ARA

Im Kanton St.Gallen reinigten 42 Abwasserreinigungsanlagen im Jahr 2017 knapp 92 Millionen Kubikmeter AbwasserAufklapp-PfeilAbwasser (Begriff)Das durch häuslichen, industriellen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder sonstigen Gebrauch veränderte Wasser, ferner das in der Kanalisation stetig damit abfliessende Wasser sowie das von bebauten oder befestigten Flächen abfliessende Niederschlagswasser. (vgl. unteres Diagramm). Dies sind 3 Prozent weniger als im Vorjahr 2016. Fast 91 Prozent davon entfallen auf die 21 mittleren und grossen ARA mit einer Ausbaugrösse von mehr als 10'000 Einwohnerwerten.

Bild vergrössern: ARA mit Haupteinzugsgebieten

(Klicken für Grossansicht)

Erklärungen zur nebenstehenden Karte und zu den Diagrammen unten:

 

Haupteinzugsgebiete

braun:               Rheintal-Bodensee

violett, blau:      Thur-Sitter

grün:                 Walensee-Obersee

Grafik Abwassermengen

Herkunft des Abwassers

50 Prozent des im Kanton St.Gallen anfallenden Abwasssers wird im Einzugsgebiet des Bodensees gereinigt, weitere 35 Prozent im Einzugsgebiet von Thur und Sitter. Die restlichen 15 Prozent stammen aus dem Einzugsgebiet des Walensees und Obersees.

Servicespalte