Accesskeys

Nichtionisierende Strahlung (NIS)

Antennenmast

Nichtionisierende Strahlung (NIS) entsteht überall dort, wo elektrischer Strom fliesst und deshalb Magnetfelder entstehen. Die Gesamtheit der nichtionisierenden Strahlung, die uns umgibt, wird im Volksmund auch Elektrosmog genannt.

Nicht nur Mobilfunkantennen - auch Haarfön und Rasierapparat

Nichtionisierende Strahlung wird nicht nur von Hochspannungsleitungen, Transformatoren und Sendeanlagen erzeugt, sondern auch von Haushaltgeräten wie Haarfön, Rasierapparat, Staubsauger, Radio, Fernsehgerät, Lampen, Kühlschrank, Computer, Kochherd, Bohrmaschine etc. sowie von Mobiltelefonen.

 

Servicespalte