Accesskeys

Kontakt mit den zuständigen Bundesstellen

Die Aufgaben im Einzelnen

Die Vollzugsbehörden informieren das Bundesamt für Umwelt (BAFU) alle zwei Jahre über den Stand der Sanierungen und der Schallschutzmassnahmen bei Eisenbahnanlagen, zivilen und militärischen Flugplätzen, Schiessanlagen sowie militärischen Schiess- und Übungsplätzen. Unabhängig von der Zuständigkeit zum Erlass von Verfügungen ist die Information des Bundesamtes für Umwelt Aufgabe des Kantons. Dem Kanton obliegt der Verkehr mit den zuständigen Bundesstellen.

 

Aus der vorgesehenen Zuständigkeitsordnung ergibt sich auch, dass die politischen Gemeinden die Strassensanierungsprogramme für Gemeindestrassen nicht direkt dem BAFU, sondern dem Kanton einzureichen haben. Diesem obliegt es, die Programme für Kantons- und Gemeindestrassen beim Bund einzureichen.

Servicespalte