Accesskeys

Zielvereinbarung mit dem Kanton (KZV)

Kantonale Zielvereinbarungen werden in enger Zusammenarbeit mit der act oder EnAW abgewickelt. Somit kann gewährleistet werden, dass für die Unternehmen keine Unterschiede in der Bemessung oder Bewertung entstehen. Ein Energie-Grossverbraucher hat hier die freie Wahl, mit welchem akreditierten Energieberater er die Zielvereinbarung erstellt. Diese wird direkt zwischen Grossverbraucher und AFU abgeschlossen. Ob die Umsetzung der definierten Massnahmen mit dem gleichen Energieberater fortgesetzt wird, entscheidet der Grossverbraucher.

In KürzeEs wird eine Zielvereinbarung mit den Instruimenten der act oder der EnAW und dem AFU erarbeitet.
ZielgrössenEnergieeffizienz
Energieeffizienzsteigerung2% pro Jahr
Laufzeit10 Jahre
UmsetzungDie KZV wird vom Energieberater und mit dem Kanton erarbeitet. Die Umsetzung wird direkt vom Kanton kontrolliert. Das jährliche Reporting erfolgt durch die act oder die EnAW.
GruppenbildungNicht möglich, nur informeller Charakter z.B. für Informationsaustausch
KostenIndividuell (Energieberater zuzüglich Werkzeuge und Montoring durch act oder EnAW), Gebühren des Amtes für Umwelt und Energie.
Eignung des InstrumentsDieses Instrument ist für Grossverbraucher geeignet, welche eine Zielvereinbarung mit dem Kanton bevorzugen. Die KZV hat gegenüber Dritten keine Wirkung.
SynergienDie Anerkennung des Kantons ermöglicht die Befreiung von Detailvorschriften.
MonitoringDas Monitoring erfolgt mit den Instumenten von act oder EnAW.
GeltungsbereichKanton St.Gallen
Weitere Intormationen und Links 

Eigenschaften der kantonalen Zielverbarung (KZV)

Der zeitliche und finanzielle Aufwand für eine KZV ist etwa gleich gross wie für eine UZV, hat aber nur Gültigkeit innerhalb vom Kanton.