Accesskeys

Energieverbrauchsanalyse (EVA)

Mit einer Energieverbrauchsanalyse (EVA) wird die Energieffizienz aufgrund von in der EVA eindeutig festgelegten Massnahmen gesteigert. Falls ein Energie-Grossverbraucher keine Zielvereinbarung eingeht, ist die EVA gleichzeitig das Vollzugsinstrument für den Kanton.

In KürzeMassnahmenbasiertes Instrument zur Erfassung der Energieeffizienz im Unternehmen. Falls keine Zielverainbarung eingegangen wird, so wird die Energieverbrauchsanalyse verfügt. 
ZielgrössenEnergieeffizienz
Energieeffizienzsteigerung15% in den ersten drei Jahren der Verpflichtungsperiode
Laufzeit10 Jahre
Umsetzung

Ein Energiespezialist führt die Analyse durch. Die Umsetzung der Massnahmen muss nachgewiesen werden.

GruppenbildungNicht vorgesehen
KostenIndividuell nach Aufwand und Gebühren des Amts für Umwelt und Energie.
Eignung des InstrumentsDieses Instrument eignet sich hauptsächlich für Grossverbraucher, welche wenige und einfache Prozesse aufweisen.
SynergienKeine
Weitere Intormationen und Links

Wegleitung zur EVA

EVA-Tool

EVA-Ausführung 

Merkmale der Energieverbrauchsanalyse (EVA)

Die EVA ist ein Weg für die Erfassung einfacher Prozesse. Jedoch hat sie keine Gültigkeit ausserhalb vom Kanton und die kantonalen Detailvorschriften im Bereich Energie sind zu befolgen. 

 

Das Effizienzziel scheint mit 15% über 10 Jahre geringer als bei einer Zielvereinbarung. Jedoch müssen diese 15% in den ersten drei Jahren umgesetzt werden. So wirken die Massnahmen über eine längere Zeit.

 

Die Umsetzung innerhalb drei Jahre ermöglicht ein kozentriertes Arbeiten am Thema, lässt aber weniger Flexibilität zu.