Accesskeys

Biomasse

Was verbindet Küchenabfälle mit Waldholz, Grüngut oder Kuhmist? Alles ist Biomasse und enthält wertvolle, klimafreundliche Energie. Damit kann Wärme, Strom oder Treibstoff erzeugt werden.

Energie aus Biomasse

 

-       ist CO2- und klimaneutral

-       schont die Umwelt durch die Verwertung von Abfällen

-       stärkt die regionale Energieversorgung durch die Nutzung einheimischer Ressourcen

-       trägt zur Erhöhung der regionalen Wertschöpfung bei

 

Obwohl die Möglichkeiten zur Erzeugung von Energie aus Biomasse sehr vielfältig sind, wird Biomasse in der Schweiz nur zu einem Bruchteil genutzt. Im Kanton St.Gallen liegt das grösste Potenzial der Biomasse in der Landwirtschaft. Aus Hofdünger, Ernterückständen oder Zwischenfrüchten kann wertvolles Biogas erzeugt werden. Mehr Informationen finden Sie in der Studie.

 

Um mehr Energie aus Biomasse zu gewinnen, ist das Engagement auf kommunaler und lokaler Ebene unerlässlich. Auf geoportal.ch steht allen Gemeinden und Interessenten eine Karte mit den Biomassepotenzialen des Kantons St.Gallen zur Verfügung. So können Sie sehen, wie das Potenzial für Hofdünger, Energieholz oder Küchenabfälle in Ihrer Gemeinde aussieht.

Wenn Sie selber eine Anlage errichten möchten, berät Sie die Energieagentur St.Gallen gerne beim Vorgehen und informiert über die finanziellen Förderbeiträge.

Grafik Energiepotential Biomasse

Abbildung 1: Darstellung des Potenzials von Energieholz, biogenen Abfällen und Landwirtschaftlicher Biomasse im Kanton St.Gallen

Servicespalte

Energiedaten im Geoportal