Accesskeys

Gewässernutzung

Umgehungsgerinne für Fische bei einem Wasserkraftwerk

Die Gewässer (Oberflächengewässer, d.h. Seen, Flüsse, Bäche; Grundwasser und Quellen) werden vielfältig genutzt. Einerseits wird Wasser energetisch zur Stromerzeugung in kleineren und grösseren Kraftwerken oder thermisch zum Heizen und Kühlen verwendet. Andererseits wird Wasser zum Trinken, Löschen bei Brandfällen, Bewässern von Landwirtschaftsland und für Verarbeitungsprozesse in Industrie und Gewerbe verbraucht. Dabei ist sicherzustellen, dass die Nutzung nachhaltig erfolgt und dass die natürlichen Lebensräume dadurch nicht nachteilig beeinflusst werden. Denn Wasser soll nicht nur dem Menschen langfristig als Lebensgrundlage dienen, sondern auch der Tier- und Pflanzenwelt.

 

Es gehört zu den Aufgaben des Kantons, für eine geordnete Nutzung der Gewässer zu sorgen sowie Nutzungsrechte an öffentlichen Gewässern zu erteilen, zu verwalten und zu überwachen.

 

Statistische Angaben zur Grundwassernutzung im Kanton St.Gallen:

(aus Postulatsbericht Grundwasserbewirtschaftung im Kanton St.Gallen, 12.3.2012)

Weitere Informationen ...

... Merkblätter, Fachbeiträge
PDF-Datei Grundwasserbewirtschaftung im Kanton St.Gallen (4245 kB, PDF)   12.03.2012
PDF-Datei UmweltFacts 2/ 2012; Grundwasser nutzen und schützen (1104 kB, PDF)   17.09.2012